Markus Schneider Black Print Réserve 2014 – Teil 1

Der Starwinzer aus der Pfalz Markus Schneider und BELViNi.DE blicken bereits auf viele Jahre der Freundschaft und der Zusammenarbeit zurück. Diese Zusammenarbeit gipfelt nun in dem gemeinsamen Projekt, den streng limitierten Black Print Réserve 2014, der im November 2019 erstmalig erscheint und bereits sensationelle 96+ BELViNi-Punkte erreicht.

Die Trauben für den Réserve des Black Print entstammen den ältesten Black Print Parzellen und wurden von Hand selektioniert.

In dem erwählten Glas zeigt sich die Reserve von der eleganten Seite, in intensivem Rubinrot und mit zarten granatroten Reflexen. Die Nase wird verführt von wunderbaren Aromen praller Brombeeren, mit wilden Kirschen und besonders saftigen Zwetschgen. Dazu gesellen sich würzige Anklänge von schwarzem Pfeffer, getrockneten Lorbeerblättern und frischen Kräutern aus dem heimischen Garten. Untermalt wird dieses köstliche Potpourri durch Weihrauch und Vanille.

Am Gaumen geht es vollmundig und saftig weiter, die zartschmelzende Textur begeistert restlos. Wir schmecken dunkle Johannisbeeren und erneut feine Holunderbeeren, ebenso reife Pflaumen. Pfeffrige Noten und etwas gegrillte Paprika untermalen. Das Finale zeigt sich lebendig und dynamisch.

Probieren Sie den Schneider Black Print Réserve zu kräftigen Lammgerichten.

Übrigens: In Teil 2 unserer Story zum Black Print Réserve erfahren Sie demnächst, was Markus Schneider und BELViNi-Geschäftsführer Rüdiger Kühnle zum gemeinsamen Projekt zu sagen haben.